Schulsozialarbeit - SBBZ + MEFA Bad Salzungen

Schulsozialarbeit am Staatlichen Berufsbildungszentrums und der Medizinischen Fachschule Bad Salzungen

Die Schulsozialarbeit unterstützt Schüler, trotz zum Teil belastender Lebenssituationen, bei der Gestaltung und Bewältigung des angestrebten Bildungsweges. Ziel der Schulsozialarbeit ist es auch, die persönliche Entwicklung zu unterstützen und zu stärken. Konflikte und Hindernisse im sozialen Umfeld sollen abgebaut werden.

Die Schulsozialarbeit am Staatlichen Berufsbildungszentrum und der Medizinischen Fachschule ist ein freiwilliges, unverbindliches und kostenfreies Angebot. Sämtliche Gespräche unterliegen der Geheimhaltungspflicht. Schulsozialarbeiterin am Staatlichen Berufsbildungszentrum und Medizinischer Fachschule Bad Salzungen ist Frau Elisabeth Otto.

Die Schulsozialarbeiterin bietet an:

  • Ansprechpartner bei individuellen Problemen
  • enge Koordination mit Lehrern und Schulleitung
  • Unterstützung der Schüler bei Bewerbungsaktivitäten (Erstellen von Bewerbungsunterlagen, Bewerbertraining, finden von Ausbildungsplätzen, Kontaktherstellung zur Berufsberatung bzw. Jobvermittlung der Agentur für Arbeit)
  • regelmäßige Informationsveranstaltungen zu Themen wie Drogen, Verhütung, Umgang mit Geld, Mobbing, Medien und weitere
  • enge Kooperation mit der Agentur für Arbeit, dem Jugendamt, dem Kinder- und Jugendschutzdienst, dem Jugendmigrationsdienst, der Suchtberatung und weiteren Netzwerkpartnern
  • Ansprechpartner für Eltern und Familie
  • Unterstützung bei der Planung von Gruppenaktivitäten in Absprache mit den Klassenlehrern

Sprechzeiten

Montag – Freitag von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Erreichbarkeit

Telefon: 03695/6928-92

E-Mail: sozialarbeit@sbbz-lindig.de

Raum: D04 (Dachgeschoss)